Gesetzlicher Auftrag des KiBiz

„Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege haben einen eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag.
Die Förderung des Kindes in der Entwicklung seiner Persönlichkeit und die Bera-tung und Information der Eltern insbesondere in Fragen der Bildung und Erziehung sind Kernaufgaben der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege. Das pädagogische Personal in den Kindertageseinrichtungen und die Tagespflegeper-sonen (Tagesmutter oder -vater) haben den Bildungs- und Erziehungsauftrag im regelmäßigen Dialog mit den Eltern durchzuführen und deren erzieherische Ent-scheidungen zu achten.“ ( §3, Abs. 1 und 2, Kibiz)

Unsere Einrichtung hat neben der Betreuungsaufgabe vor allem
den Bildungsauftrag. Der Begriff „Bildung“ umfasst hier nicht
nur die allgemeinen Fertigkeiten .Vielmehr geht es im gleichen
Maße darum, Kinder insbesondere in den sensorischen ,kog-
nitiven, motorischen, emotionalen, sprachlichen und mathe-
matischen Entwicklungsbereichen zu bilden und herauszu-
fordern. Daher ist es auch kaum möglich ,die einzelnen
Bildungsbereiche vereinzelt zu betrachten ,sondern sie sollen
immer als ein in einander verzahntes „Ganzes“ betrachtet werden

Wir als Kindertageseinrichtung sind in erster Stufe im
öffentlichen Bildungssystem und haben einen Erziehungs-
und Bildungsauftrag. Ziele der Bildungs-Erziehungsarbeit in
Kindertageseinrichtungen NRW(KiBiz).

  • die Förderung des Kindes zu einer eigenständigen und
    gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit
  • die Befähigung des Kindes zu Verantwortungsbereitschaft,
    Gemeinschaftssinn und Toleranz
  • die Stärkung seiner interkulturellen Kompetenz
  • die Ermöglichung, kulturelle Fähigkeiten herauszubilden
  • die Unterstützung des Kindes bei der Aneignung von
    Wissen und Fertigkeiten in allen Entwicklungsbereichen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung des Alltags in der Kita
  • regelmäßige Beobachtung und Dokumentation BildungsauftragBildungsauftrag
%d Bloggern gefällt das: